Bethesda: "Beute hat noch nicht sein letztes Wort gehabt"

Obwohl der Herausgeber keine Details zu einer zukünftigen Ankündigung angibt.

Der stets gesprächige Senior Vice President Marketing bei Bethesda, Pete deutet anwar in der PAX Ost und hat einige interessante Details über die Zukunft von hinterlassen Beute und die Philosophie des Herausgebers: "Wie bei vielen Dingen sind wir kein massiver Verlag, der Tonnen von Titeln generiert. Wir nutzen die Dinge, die wir nach seiner Einführung tun, wie dies bei Prey der Fall ist."


In den letzten Wochen hat das Twitter-Konto von Prey nicht aufgehört, kryptische Nachrichten im Netzwerk hinzuzufügen. Hines erklärte die Entscheidung: "Wir haben einen neuen Manager für die Prey-Community eingestellt. Abigail (die Community-Managerin) macht einen tollen Job und sie hat bei April's Fool eine Menge lustiger Dinge gemacht." Die guten Nachrichten? Sieht so aus, als würden wir in den kommenden Monaten von Prey hören.


Hines gestand: "Ich denke, Prey hat sein letztes Wort noch nicht erhalten, obwohl er Ihnen nicht sagen konnte, wann mehr über das Spiel bekannt sein wird." Der Prey-Test wurde im Mai auf PS4, Xbox One und PC veröffentlicht. Es ist wahrscheinlich, dass in den Daten um das Jubiläum neues Material in Bezug auf die Software erscheinen wird. Schauen Sie sich Preys Rezension an, um herauszufinden, was das Bethesda-Spiel dem Ego-Shooter gebracht hat.


none:  Wii U Wii Xseries